Pflanzenfarben im Detail

 

Die 15 Farbtöne können vom Profi individuell auf das gewünschte Ergebnis zusammengemischt werden. HERBANIMA Pflanzenfarben bestehen aus Henna, Rhabarber, Gelbholz, Indigo, Walnussschale, Wacholderbeeren, Blauholz, einer Vielzahl von Wurzeln, Tees und Kräutern.

Das reine Naturprodukt wird aus den oben genannten Komponenten mit grösster Sorgfalt zu Farbtönen verarbeitet. Pflanzenfarben werden in der Regel mit heissem Schwarztee zu einer homogenen Masse verrührt. Die Zugabe von Lebensmitteln wie Eidotter, Joghurt, Sauerrahm und Walnussöl verleihen dem Haar zusätzlichen Glanz und spenden Feuchtigkeit.

Anwendung und Wirkung

 

Der fertige Farbbrei wird auf das zuvor gewaschene und handtuch-trockene Haar so warm wie möglich aufgetragen. Nach einer Einwirkzeit von 30-60 Minuten unter Dampf, welcher ein gleichmässiges Farbergebnis und eine längere Haltbarkeit garantiert, folgt je nach Farbton, eine Auskühlzeit von 5-30 Minuten. Bei dunklen Haarfarben und hohem Weissanteil, wird in 2-Phasen gefärbt. Anschliessend wird gründlich ausgespült und eine kurze Reinigung durchgeführt.

Danach arbeiten wir nochmals Feuchtigkeit in Form von Balsam ins Haar ein und schliessen mit einer kühlen Weinfruchtsäurespülung ab. Diese dient zum Aufbau des Säureschutzmantels und schliesst die äussere Schicht der Haare (adstringierend).

 

„HERBANIMA“ Pflanzenfarben bestechen mit langer Haltbarkeit, hoher Deckkraft, unwiderstehlichen Reflexen und einzigartigem Glanz.